Sven Schalljo

Hallo, lieber Leser,

herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Es freut mich, dass Sie den Weg hierher gefunden haben. Ich hoffe, Sie werden einige Minuten verweilen und ich kann Sie ein wenig neugierig machen!

Mit dieser Seite hoffe ich, möglichst viele Menschen auf mein bisher erschienenes Buch, "Der Manager - Die verkaufte Seele", sowie natürlich insgesamt auf mich als Autor aufmerksam zu machen.
"Was ist das Thema des Buches?", werde ich oft gefragt. Nun, es geht, im Grundsatz, um das Spannungsfeld zwischen Job und Geld auf der einen, Privatleben und ursprüngliche Werte auf der anderen Seite. Der Protagonist, Christian Münster, verliert im Wahn des beruflichen Erfolges sein Privatleben, seine Träume und seine Liebe völlig aus dem Fokus. Dies geht so lange gut, bis seine Andrea, die Frau, die er liebt, einer schweren Krankheit erliegt. Erst jetzt wacht er auf und stellt fest, dass er sein Leben in letzter Konsequenz trotz Geld, Ruhm und Erfolg verpfuscht hat. Wie schon der Klappentext verheißt handeln die gut 200 Seiten des Buches von seiner Suche nach seinen Idealen, davon, wie er wieder zu sich selbst zurückfindet, wie er wieder „Mensch“ wird, und nicht „Maschine“, die im wirtschaftspolitischen Kontext der Gesellschaft brav funktioniert.

Bis kurz vor der Veröffentlichung hieß das Werk „Der Soldat“, denn Christian ist ein Soldat. Ein Mensch, der nicht über das nachdenkt, was er tut, sondern in einem wirtschaftlichen "Krieg" Befehle gibt und ausführt, ohne moralische Fragen zu stellen. Letztlich habe ich den Titel allerdings geändert, da er zu „stark“ und dabei irreführend war. Ich denke, viele Käufer wären enttäuscht gewesen, dass bei einem Buch dieses Titels niemand in Khaki mit der Waffe in der Hand herumläuft – und viele Andre, die die Geschichte genossen hätten, wären wohl nie zu Käufern geworden, weil sie genau an Geschichten über Krieg, Gewalt und Militär wenig oder gar kein Interesse gehabt hätten. So habe ich mich schweren Herzens entschlossen, den Titel doch zu ändern.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir eine Chance gäben, Sie mit meinem Werk zu überzeugen. Und sollte mir dies gelingen, so kann ich nur hoffen, auf Ihre Fürsprache bei Freunden und Verwandten zählen zu können. Gerne würde ich weitere Bücher veröffentlichen. Und das natürlich am liebsten bei einem namhaften Verlag. Doch das ist nicht leicht und das beste Argument diesen gegenüber wären erkleckliche Verkaufszahlen der Erstveröffentlichung im Selbstverlag.

Ich hoffe also, Sie geben der hoffentlich geweckten Neugierde nach und kaufen das Buch nicht nur, sondern empfehlen mich im Falle des Gefallens auch weiter!

Übrigens, um es möglichst einfach zu machen habe ich den Punkt "Kauf" direkt in die Menüs eingebaut.

Freuen würde ich mich über Feedback - Lob, Anregung oder Kritik - im Gästebuch oder per Email. Ich werde mich bemühen, alle Mails auch zeitnah zu beantworten!

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim "Schmökern" auf der Seite. Unter den Leseproben finden sich, zusätzlich zur bislang einzigen Veröffentlichung auch Ausschnitte meines zweiten, noch in der Überarbeitung befindlichen, Buches "Unsterblich", sowie einige Gedichte und Kurzgeschichten.

Sven Schalljo